Hausanschlüsse

Das Thema Hausanschlüsse hatte uns ja schon bei der Beantragung einige Nerven gekostet und war ziemlich lästig. Inzwischen kamen immer wieder mal diverse automatische Mails um den Status abzufragen.

Vor einigen Wochen hatten wir bereits einen Baustellentermin mit unserem Bauleiter und der Fairnetz GmbH, welche den Stromanschluss und auch den Telekomanschluss verlegt. Da Fairnetz den Tiefbau allerdings nicht (mehr?) selbst macht, oder keine Kapazitäten frei hat, mussten wir auf eigene Rechnung ein Tiefbauunternehmen beauftragen. Hier haben wir uns wieder für VSV Votteler entschieden. Frau Votteler kam spontan noch zum Termin dazu, so konnte alles schnell geklärt werden.

Im weiteren Verlauf hat sich dann Frau Votteler mit der Fairnetz abgestimmt, Fairnetz hat freundlicherweise die Firma Leonhard Weiss Bescheid gegeben, welche im Auftrag von Unitymedia den Kabelanschluss verlegt. Und unser Bauleiter hat mit Frau Votteler alles geklärt, den Termin an die Gemeinde wegen dem Wasseranschluss weitergegeben und uns auf dem Laufenden gehalten.

Und so kam es, dass am Donnerstag tatsächlich alle Kabel planmäßig und ohne Probleme verlegt wurden. Heute wurde dann der Graben wieder verschlossen. Obwohl so viele beteiligt waren, hat es letztendlich super geklappt, vielen Dank an alle!

So sah es am Donnerstag aus:

Dann wurden die Leitungen heute erstmal in Sand gelegt:

Und dann mit Schotter verfüllt:

Innen wurde vorerst noch der Baustromverteiler angeschlossen, der eigene Stromzähler kommt erst später bevor die Heizung für die Estrichtrocknung in Betrieb genommen wird. So sieht es innen aus:

Baustrom ist angeschlossen

Diese Woche ist eigentlich schon mit der Überschrift zusammengefasst. Am Montag wurde der Baustromverteiler angeschlossen, sonst ist nichts passiert. Offenbar ist der Kran noch nicht bereit, und ohne den geht’s nicht weiter.

Hoffen wir auf nächste Woche…