Heizung: Fehler weiter beobachten

Nachdem ich Viessmann mitgeteilt hatte, dass ich mit der gelieferten Leistung nicht zufrieden bin und nach den vielen Nachbesserungen jetzt gerne langsam eine Lösung für das Problem hätte, teile mir Viessmann mit, dass es wegen diesen genannten Fehlern “keinen triftigen Grund gibt” um den Kundendienst nochmal zu schicken. Die Fehlermeldung wäre kein Grund zur Besorgnis.

Aha…

Übersetzt interpretiere ich das jetzt als “wir haben keine Ahnung warum der Fehler kommt, aber solange die Anlage irgendwie läuft machen wir jetzt nichts mehr”.

Ab und zu tritt der Fehler also weiterhin auf. Da die Vitocal jahreszeitbedingt aber nicht so viel zu tun hat, ist das jetzt schwer einzuschätzen. Spätestens im nächsten Winter wird sich zeigen, wie sich die Sache verhält…

Heizung: Immernoch Probleme

Wieder einmal gibt es ein weiteres Kapitel in der Heizungsgeschichte zu berichten. Nachdem wir seit Monaten mit verschiedenen Problemen kämpfen, konnten immer noch nicht alle Fehler behoben werden. Zuerst hatten wir ja ein fehlerhaftes Display, dann hing das Umschaltventil, dann war der Rücklauf undicht, dann hat der Viessmann Service diverse Platinen getauscht, und jetzt vor 3 Wochen war der Techniker wieder hier und hat das Kältemittel abgepumpt, hat festgestellt dass es nur 2,0 Kg waren anstatt 2,2 Kg und hat dann wieder aufgefüllt. Seither hatten wir den Niederdruck-Fehler nichtmehr. Aber die “Störung Kältekreisregelung Wärmepumpe” ist inzwischen wieder 2 Mal aufgetreten.

Das ist wirklich eine schwache Leistung die Viessmann hier abliefert. Dass an einem komplexen System mal was kaputt geht, kann ja passieren. Aber die Häufung die wir mit unserer Vitocal haben, spricht nicht gerade für gute Qualität. Mal sehen, wie es weiter geht. Aber so langsam nervt es einfach wenn immer wieder ein Techniker an der Heizung rum basteln muss.