Rolläden, Vorbereitungen Außenputz, Vorbereitungen Fliesenleger

Auch diese Woche war wieder ordentlich Betrieb auf der Baustelle. Die Gipser haben Putzleisten gesetzt, Fenster und Türen ausgedämmt und abgeklebt, so dass bald der Grundputz kommen kann wenn das Wetter mitspielt.

Der Fliesenleger hat die Badewanne eingemauert, den Gefälleestrich in der gefliesten Dusche eingebaut, die Sinterschicht vom Estrich in allen Räumen abgeschliffen und in den Bädern eine Abdichtung aufgetragen.

Der Rolladenbauer war da und hat alle Rolläden, Motoren und Gurtwickler eingebaut.

Der Trockenbauer hat die Bühnentreppe eingebaut:

Und der Baustromverteiler wurde abgebaut. Daher musste der Elektriker kurzfristig vorbei kommen und ein paar Sicherungen in Betrieb nehmen, damit wir Steckdosen im Haus benutzen können. Im Keller sind auch teilweise schon die Lichtschalter montiert. Daher konnte ich hier schon Baufassungen installieren, damit wir Licht haben.

Bemusterung: Fliesen

Lange haben wir diesen Termin schon vor uns her geschoben, da wir wussten dass die Auswahl riesig ist und das die Sache nicht gerade einfacher machen wird. Denkinger arbeitet u.a. mit Ceramo in Grosselfingen zusammen, also hatten wir dort einen Termin vereinbart. Wir hatten eine gute, freundliche Beratung und wie erwartet eine riesige Auswahl.

Wir hatten uns auch hier vorab schon Gedanken gemacht und schon gewisse Vorstellungen. Nach 2,5 Stunden waren wir dann durch und hatten ein richtig gutes Gefühl.

Allerdings sind noch einige Fragen aufgetaucht, die wir noch klären müssen.

  • Bei den Fliesen in Holzoptik gibt es viele Formate in 120cm Länge. Im Standard inbegriffen ist die Verlegung aber nur bis 30 x 60 cm. Die Verlegung für größere Formate ist leider sehr teuer, so dass wir wahrscheinlich bei der 60cm Variante bleiben werden.
  • Im Standard enthalten ist außerdem nur die Verlegung im Kreuzverband. Aber gerade bei größeren Flächen mit den 30 x 60 cm Fliesen sieht der Halbverband gut aus. Oder bei den Holzfliesen in 60 x 18cm sieht z.B. der wilde Verband super aus. Aber was das wiederum Aufpreis kostet, wissen wir noch nicht.
  • Als Wandfliesen würden wir sehr gerne Feinsteinzeug Bodenfliesen verwenden. Aber auch das wird wahrscheinlich Aufpreis kosten, da die Bodenfliesen aus Feinsteinzeug als Wandfliesen schwieriger zu verarbeiten sind.